"The 'not invented here' hypothesis is the only theory currently consistent with the known facts."

Christopher Mellon,

24. Juni 2021

Translate this Page:

Besucher:

Flag Counter

Letzte Aktualisierungen der Texte:

 

24. Mai 2022 -

Dokumentarfilme:

Ariel Phenomenon

 

20. Mai 2022 -

Einführung

 

10. März 2022 -

Literatur deutsch:

Keyhoe - Weltraum...

Diese Seite ist online seit dem 12. April 2012.

Bernhard M. Pröschold

Außerirdische – Das große Tabu unseres Zeitalters

Paperback, 156 Seiten, Selbstverlag des Autors 2012.

ISBN 978-3-00-038851-4

Die Französische Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt hat Anomalien in der Erdatmosphäre untersucht und die Ergebnisse im Juni 2010 in einem Zwischenbericht veröffentlicht. Die Hypothese der Forscher: Die Erde wird von Außerirdischen besucht. „Unsinn!“ wird so manch einer denken.

 

Zu diesem Gedanken - zur gesellschaftlichen Tabuisierung der Extraterrestrischen Hypothese - hat Bernhard Pröschold ein sehr bemerkenswertes und gut durchdachtes Buch geschrieben. In einem ersten Schritt wird die Idee von außerirdischen Besuchern wissenschaftstheoretisch legitimiert. Die Konfrontation mit dem radikal Fremden wird anschließend zu einer Konfrontation des Menschen mit sich selbst gewendet. Dabei gerät das moderne Projekt des Rationalismus der Weltbeherrschung in den Fokus der Kritik. Es werden Bezüge hergestellt zu den Arbeiten von Karl Popper, Thomas Kuhn, Pierre Bourdieu und Max Weber.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michael A. Landwehr (soweit nicht anders angegeben)