„Es gibt UFOs und jeder muss sich auf diese Tatsache einstellen. UFOs sind nicht dasselbe wie außerirdisches Leben. Aber wir sollten anfangen, über

diese Möglichkeit nachzudenken.“

The Washington Post,

28. Mai 2019.

Translate this Page:

Besucher:

Flag Counter

Letzte Aktualisierungen der Texte:

 

11. April 2021 -

Neue Seite: *U* - Die Hatch UFO-Datenbank

 

11. April 2021 -

Links

 

28. März 2021 -

Drei klassische Fälle

Die Belgische Welle

UFOs and Nukes

Dokumentarfilme

Links

Diese Seite ist online seit dem 12. April 2012.

John E. Mack

Entführt von Außerirdischen

Gebunden, 578 Seiten, Bettendorf 1995.

ISBN 978-3884980781

Von Außerirdischen entführt: Wahn oder Realität? Unzählige Zeugenaussagen belegen, dass eine Anzahl von Menschen oft seelisch und körperlich schmerzhaften Experimenten durch Außerirdische unterzogen wird. Nie zuvor hat ein Buch über 'Begegnungen der 4. Art' von derartig umfangreichen Entführungsfällen berichtet.

 

Prof. John E. Mack sammelte bei seiner Untersuchung unterstützende Indizien und Informationen, welche die Objektivität seiner Studie belegen. Es ist nicht überraschend, dass dieses international aufsehenerregende Buch lange auf Platz 1 der US-Bestseller-Listen stand.

 

Grundlage des Buches ist die wohl unfangreichste und ausführlichste wissenschaftliche Studie, die auf diesem Gebiet jemals durchgeführt wurde.

 

John Mack war Pulitzer-Preisträger und Professor für Psychiatrie am Cambridge-Hospital der Harvard-Universität. Er war Gründungsdirektor des Zentrums für Psychologie und Sozialwissenschaften. Am 27. September 2004 wurde er während eines Aufenthaltes in London bei einem Unfall von einem betrunkenen Autofahrer getötet.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michael A. Landwehr (soweit nicht anders angegeben)