Alexander Knörr (Hrsg.)

UFOs im 21. Jahrhundert

Paperback, 172 Seiten, s/w-Abb., Ancient Mail Verlag 2011.

ISBN 978-3-935910-93-4

 

Immer wieder hört man, dass es keine unbekannten fliegenden Objekte gibt! Auch die Medien „erklären“ kurzum alle Sichtungen mit ein paar wenigen Fakten, die zwar eine Vielzahl der gemeldeten Sichtungen erklären, jedoch nicht alle.

So hält es sich auch mit dem Phänomen „UFO“ und gerade mit der UFO-Forschung in Deutschland. Es gibt sie nach wie vor – die Sichtungen von Objekten oder Lichtern am Himmel, die anmuten, als würden sie aus einer fremden Welt zu uns herüber kommen. Unbekannte fliegende Objekte sind nach wie vor präsent, denn sie werden fast täglich den drei großen deutschen UFO-Forschungs-Gesellschaften gemeldet.

Da werden Sichtungen von Piloten gemeldet, die große, dreieckige UFOs über der Ramstein Air Base gesichtet und verfolgt haben. Über einem Truppenübungsplatz der Bundeswehr in einem kleinen Städtchen werden immer wieder seltsame Lichterscheinungen gesehen. Unbescholtene Bürger melden in heller Aufregung Lichter über ihrem Haus, die in irrwitziger Geschwindigkeit gewagte Flugmanöver verfolgen.

Es gibt das Phänomen UFO! Sie werden täglich gesichtet und nicht alle können rational erklärt werden!

Alexander Knörr ist Vorsitzender der deutschsprachigen Gesellschaft für UFO-Forschung (kurz DEGUFO e. V.) in Bad Kreuznach, einer dieser großen deutschen UFO-Forschungs-Gesellschaften. Gerade weil das Thema nach wie vor präsent und höchst aktuell und die UFO-Forschung in Deutschland an sich im Umbruch ist, hat Alexander Knörr dies zum Anlass genommen, dieses Buch zusammen mit Kollegen aller großen UFO-Forschungs-Gesellschaften herauszugeben.